2 Geburtstags-anträge für die bayrischen Piraten

Zum Geburtstag der Piratenpartei Bayern habe ich heute 2 Anträge für den nächsten Landesparteitag zum Thema Religion.

 

Antrag 1: Staatsleistungen an Kirchen beenden

Antrag 1 wurde von den Baden-Württemberger Piraten kopiert. Habe es nur bearbeitet und angepasst. Danke dafür.

 

Antrag 2: Anpassung – BayEUG

Kurze Info zum Antrag 2.

BayEUG = Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen

Dort steht folgendes im ersten Artikel der aktuellen Version: „Oberste Bildungsziele sind Ehrfurcht vor Gott, Achtung vor religiöser Überzeugung,…“ (Quelle: http://by.juris.de/by/gesamt/EUG_BY_2000.htm)

Dies ist auf keinen Fall mehr zeitgemäß und sollte dringend ersatzlos gestrichen werden.

Umfrage mit 6% für Bay. Piraten

Die erste bayrische Umfrage mit 6% für die Piratenpartei ist draußen. Natürlich soll man sich aus Umfragen nicht so viel machen. Jedoch als Bayer und Statistik-Fan will ich es trotzdem kurz aufgreifen.

Diese Umfrage wurde von Forsa (Auftraggeber: Bayernpartei) im Zeitraum vor dem Bundesparteitag in Offenbach durchgeführt (26.10.–25.11). Weil besonders in Bayern die Entscheidung zum BGE und zur Drogenpolitik leider ein “klein wenig” kritischer gesehen wird, dürfen wir auf die erste Umfrage nach dem Bundesparteitag gespannt sein. Ein kleines Meinungsbild wie die bayrischen Bürger die Bundesparteitagsentscheidungen finden, dürfte sehr interessant werden.

Quelle: Wahlrecht.de

Unter anderem können wir vielleicht in 2 Jahren der Piratenpartei danken, dass Schwarz-Gelb auf dem Lande nichtmehr regierungsfähig wird. Um ordentlich zu arbeiten muss die Opposition trotzdem noch ein wenig mehr Stimmen von der CSU abzweigen.

Ich bin voller Zuversicht, auch wenn es hier in Bayern kein einfacher Weg sein wird, dass wir die nächste Landtagswahl rocken werden. Die Wahlvorbereitung hat schon längst angefangen, dran bleiben und die Man-Power aus den vergangen Monaten zu nutzen dürfte mitunter entscheidend sein.